Ein schlafender Mann ist von seinem Mitbewohner in Frankfurt auf den Kopf geschlagen und schwer verletzt worden.

Der 26-Jährige sei am Ostersonntag mit starken Kopfschmerzen aufgewacht und habe festgestellt, dass er blute, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Polizei nahm den 20 Jahre alten Tatverdächtigen am Montag fest.