Die Unfallstelle zwischen Bad Orb und Wächtersbach-Aufenau - im Vordergrund der verunfallte PKW, im Hintergrund liegt das Motorrad im Straßengraben.

Bei einem Unfall zwischen Wächtersbach und Bad Orb ist ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Er wurde bei einem Überholmanöver womöglich von der tiefstehenden Sonne geblendet.

Auf der Kreisstraße 887 zwischen Wächtersbach-Aufenau und Bad Orb (Main-Kinzig) ist am Dienstagmorgen ein Motorradfahrer tödlich verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, war der 58-Jährige aus Aufenau ersten Erkenntnissen zufolge mit seinem Motorrad Richtung Bad Orb unterwegs und setzte wenige hundert Meter nach dem Ortsausgang zu einem Überholmanöver an.

Von Sonne geblendet

Im Gegenverkehr stieß der Motorradfahrer - womöglich von der tiefstehenden Sonne geblendet - mit dem entgegenkommenden Pkw eines 60-Jährigen aus Siegen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Maschine in den Graben geschleudert, der 58-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Der Siegener kam leicht verletzt in eine Klinik.

Den Gesamtschaden beziffert die Polizei vorerst auf etwa 20.000 Euro. Ein hinzugezogener Gutachter soll nun den genauen Unfallhergang rekonstruieren. Die Kreisstraße war für die Bergungsmaßnahmen bis in den Nachmittag voll gesperrt.