Am Sonntag ist ein neunjähriges Kind vor dem eigenen Wohnhaus im Frankfurter Stadtteil Nordend ausgeraubt worden.

Wie die Polizei mitteilte, war das Kind mit 40 Euro Bargeld auf dem Weg zu einem Schnellrestaurant. Noch in der Auffahrt des Hauses schlug ihm ein unbekannter Angreifer gegen Kopf und Oberkörper, stahl das Geld und flüchtete anschließend.