Die vor rund einer Woche in einem Rodgauer Strandbad (Offenbach) tot aufgefundene Frau wurde nicht Opfer eines Gewaltverbrechens.

Die Obduktion der Leiche habe keine Hinweise auf ein Fremdverschulden gebracht, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Ob es sich bei der Toten - wie zunächst vermutet - um eine seit 2017 vermisste Frau handelt, sei allerdings weiterhin unklar.