Eine Pferdehalterin muss sich in Frankfurt vor dem Amtsgericht wegen Tierquälerei verantworten.

Die 52-Jährige soll das Pferd nicht tierärztlich behandelt haben lassen, zudem soll sie es nicht ausreichend versorgt haben. Auch ihre Katzen waren stark vernachlässigt. Die Angeklagte äußerte sich am Donnerstag vor Gericht nicht zu den Vorwürfen.