Hessens Weihnachtsmärkte bemühen sich zunehmend um ein grünes Image.

Das ergab eine Umfrage der dpa. Demnach hat sich der Kasseler Märchen-Weihnachtsmarkt das Thema besonders auf die Fahne geschrieben. Er will weitgehend plastikfrei werden. Aber auch Städte wie Frankfurt, Darmstadt und Wiesbaden arbeiten an besserem Umwelt- und Klimaschutz in der Weihnachtszeit. Umweltschützer loben die Bemühungen. "Das ist ein richtiger Schritt", sagte Rothkegel vom BUND Hessen. Am Donnerstag beginnt in Rüdesheim (Rheingau-Taunus) Hessens erster Weihnachtsmarkt.