Ausgerechnet ein Weihnachtspaket hat am frühen Dienstagmorgen am Frankfurter Flughafen für einen falschen Sprengstoff-Alarm gesorgt.

Im US Airmail-Center am Frankfurter Flughafen sei beim Röntgen eines Pakets scheinbar ein Sprengsatz entdeckt worden, teilte die Bundespolizei mit. Sprengstoff-Spezialisten wurden alarmiert, diese gaben jedoch rasch Entwarnung: In dem Paket befanden sich eine Weihnachtspyramide und eine Lichterkette, die ein in Deutschland stationierter US-Soldat nach Hause schicken wollte.

Das Weihnachtspaket wurde auf seiner Reise nach Chicago nicht weiter aufgehalten.