Für den Ausbau der A49 hat die Projektgesellschaft Deges die Genehmigung für die Fällung eines weiteren Hektars Wald bei Homberg / Ohm (Vogelsberg) beantragt.

Grund sei die notwendige Versetzung einer Starkstromleitung, die auf der geplanten Trasse verlaufe, teilte Deges am Donnerstag mit. Ob die Genehmigung bis zum Ende der Fällperiode Ende Februar erteilt wird, ist unklar. "Wir befinden uns derzeit noch in Abstimmung mit den Behörden", sagte ein Sprecher. Die Umweltschutzorganisation BUND kritisierte, das Beteiligungsrecht der Naturschutzverbände werde ausgehebelt.