Eine 250 Kilo schwere Weltkriegsbombe ist am Donnerstagabend in Grünberg (Gießen) entschärft worden.

Der Sprengkörper war bei Bodenuntersuchungen für ein Bauprojekt entdeckt worden. Im betroffenen Gebiet mussten rund 400 Menschen die Häuser verlassen. Die Entschärfung des Blindgängers hat laut Feuerwehr ohne Probleme geklappt.