Im August haben sich so wenige Unfälle mit Personenschaden ereignet wie zuletzt vor 70 Jahren.

In keinem August seit dem Jahr 1951 sei die Zahl so niedrig gewesen, womit die Auswirkungen der Pandemie erkennbar bleiben. Diese vorläufigen Ergebnisse teilte das Statistische Landesamt mit. 1.580 Unfälle wurden im August erfasst, zehn Prozent weniger als im Vorjahresmonat.