Die Besucherzahlen im ehemaligen Römerkastell Saalburg bei Bad Homburg sind im vergangenen Jahr um ein Drittel eingebrochen.

Zwischen 2.Mai und 1. November seien rund 75.000 Menschen gekommen, teilte das Freilichtmuseum am Dienstag mit. Im Jahr vor Corona seien es noch rund 113.000 gewesen. Die Ausstellung "Handwerken wie Römer und Kelten" laufe nach dem Lockdown weiter.