Im vergangenen Jahr sind weniger Menschen ertrunken als 2020.

Insgesamt wurden 19 Opfer gezählt, wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft am Donnerstag mitteilte. 16 von ihnen waren Männer. Unglücksort war in elf Fällen ein Fluss. 2020 waren 23 Menschen ertrunken, 2019 waren es 20.