Die Zahl der Unfälle mit Toten und Verletzten auf hessischen Straßen hat den niedrigsten Wert in einem August seit sechs Jahren erreicht.

Das teilte das Statistische Landesamt am Freitag mit. Im Vergleich zum August 2019 ging die Zahl der Unfälle mit Personenschaden um 18 Prozent auf 1.668 zurück. Den Angaben zufolge kamen 24 Menschen ums Leben. 2.134 wurden verletzt.