Video

zum Video Lagerhalle in Linsengericht abgebrannt

Brennende Lagerhalle in Linsengericht

In einer 350 Quadratmeter großen Werkshalle in Linsengericht ist ein verheerendes Feuer ausgebrochen. Vorübergehend war dadurch der Verkehr auf der nahen Autobahn 66 beeinträchtigt.

Im Industriegebiet in Linsengericht-Altenhaßlau (Main-Kinzig-Kreis) hat am frühen Mittwochmorgen eine Halle eines industriellen Betriebs nahe der A66 gebrannt. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, brach das Feuer aus bislang ungeklärter Ursache in einem etwa 350 Quadratmeter großem Gebäude aus. Die Halle brannte ab. Dabei entstand ein Schaden von rund einer Dreiviertelmillion Euro.

Die Polizei meldete keine Verletzten. Zwischenzeitlich zog Rauch über die benachbarte Autobahn und behinderte dort etwas den Verkehr. Anwohner in Gelnhausen und Linsengericht wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.