Zuversicht, Vogel, Blüten, Blumen

Bald ist kalendarischer Frühlingsanfang. Zugegeben, beim Blick aus dem Fenster ist das schwer zu glauben. Doch am Wochenende ist er endlich da, der Frühling.

Noch bestimmen zwei Tiefs über Skandinavien das Wetter in Hessen. Wolken, Regen und Wind im Wechsel heißt es deswegen am Donnerstag und Freitag. Gute Nachrichten für die von zwei heißen Sommern vertrockneten Böden, eher schlechte Nachrichten für Sonnen- und Frischlufthungrige.

Die aber können sich aufs Wochenende freuen: "Es wird deutlich frühlingshafter", sagt hr-Meteorologe Mark Eisenmann. Ein Hoch rückt an und bringt Sonne und höhere Temperaturen mit sich. "Schon der Samstag wird sehr passabel", sagt Eisenmann. "Wobei es noch einen Wechsel aus Sonne und kleineren Wölkchen geben wird." Die Temperaturen liegen bei 7 bis 13 Grad.

Der Sonntag macht dann seinem Namen dann alle Ehre: Es gibt Sonne satt, nur noch ein paar lockere Wolken ziehen am Himmel vorbei. Auch die Temperaturen passen: Es wird bei 10 bis 16 Grad mild.

Sendung: hr-fernsehen, alle wetter!, 12.03.2020, 19.15 Uhr