Die Einkaufsstraße "Zeil" in Frankfurt bei Regenwetter. Im Vordergrund eine Frau mit einem großen Regenschirm in Regenbogenfarben.

Lange sah es so aus, als wolle der Sommer 2020 in Hessen kein Ende nehmen. Doch mit dem anstehenden Wochenende kommt der Herbst - inklusive stark fallender Temperaturen und Regen.

Man hatte schon so seine Zweifel, ob er es in diesem Jahr wohl noch wird einrichten können. Doch am kommenden Wochenende ist es dann tatsächlich soweit. Der Herbst hält in Hessen Einzug. Standesgemäß mit ersten Regenfällen und einem satten Temperatursturz.

Temperaturen fallen deutlich

"Mittwoch und Donnerstag sind noch Übergangstage", erläutert hr-Wetterexperte Mark Eisenmann. Der Sommer sendet letzte Grüße mit zwei weitgehend sonnigen Tagen und Höchstemperaturen von 22 bis 26 Grad am Mittwoch und immerhin noch 17 bis 22 Grad am Donnerstag. Danach war es das mit dem scheinbar endlosen Sommer 2020. Das Septemberhoch, das uns zuletzt noch einmal Freibadwetter bescherte, verabschiedet sich in Richtung Osteuropa.

Das bedeutet, dass am Wochenende wieder langärmlige Oberbekleidung angesagt ist. Bereits am Freitag erreichen die Temperaturen nur noch Höchstwerte zwischen 11 und 17 Grad. Am Samstag wird es dann noch deutlich kühler bei 9 bis 15 Grad.

Keine großen Regenmengen

Mit dem Herbst kommt naturgemäß auch Regen - was angesichts der hartnäckigen Trockenheit der vergangenen Monate aus Sicht der Natur und der Landwirte dringend nötig ist. Tatsächlich verzeichneten einige Wetterstationen im Süden Hessens nicht einen Tropfen Niederschlag seit Anfang September.

Doch dieses Wochenende dürfte zumindest vorerst kaum mehr als den sprichwörtlichen Tropfen auf den heißen Stein bringen. "Nicht all zu üppig" werde der Regenertrag in den kommenden Tagen ausfallen, ist sich Mark Eisenmann sicher. Derzeit gehen die Prognosen von etwa 5 bis 20 Liter Niederschlag pro Quadratmeter aus - wohlgemerkt im Zeitraum von Donnerstag bis Sonntag.

Aus Sicht der hr-Wetterexperten bricht damit tatsächlich endlich der Herbst an. Vereinzelte Comebacks des Sommers bleiben aber nicht ausgeschlossen, wie Eisenmann betont: "Auch im Oktober kann es Tage mit Temperaturen um die 20 Grad geben."

Sendung: hr-fernsehen, alle wetter, 23.09.2020, 19:15 Uhr