Die Polizei hat am frühen Freitagmorgen einen volltrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der zuvor durch Schlangenlinien aufgefallen war.

Den Angaben zufolge reagierte der 38-Jährige nur verzögert auf die Anhaltezeichen der Beamten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 4,05 Promille. Der Mann aus Aßlar (Lahn-Dill) wurde zur Blutentnahme mitgenommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.