Im Vogelsbergkreis ist an einem toten Wildvogel erneut die Geflügelpest nachgewiesen worden.

Daher gelte ab Freitag im gesamten Kreisgebiet eine Stallpflicht für alle gehaltenen Vögel, teilte der Kreis in Lauterbach am Mittwoch mit. Der Erreger war bei einem Silberreiher in Romrod entdeckt worden. Laut Mitteilung ist das Virus unter den Wildvögeln weit verbreitet und hoch ansteckend.

Im vergangenen Dezember war es bei toten Schwänen bei Freiensteinau nachgewiesen worden, im Januar traf es eine Geflügelhaltung im selben Ort.