Nach einem Feuer in der Martin-Niemöller-Schule in Riedstadt (Groß-Gerau) ist dort der Unterricht am Mittwochmorgen wieder gestartet.

Das bestätigte die Schule. Die Räume im Verwaltungstrakt könnten allerdings weiterhin nicht genutzt werden. Klassenräume seien nicht betroffen.

Der Brand war am Sonntagmorgen entdeckt worden. Die Flammen brachen im Verwaltungstrakt aus. Außerdem waren laut Polizei in anderen Gebäudebereichen Türen aufgebrochen und Fenster eingeworfen. Die Höhe das Schadens liegt nach ersten Schätzungen im sechsstelligen Bereich. Verletzte gab es nicht.