Stromausfall
Bild © picture-alliance/dpa (Archiv)

Ampeln fielen aus, Aufzüge blieben stecken, Kaufhäuser wurden dunkel: Für gut zwölf Minuten ging am Montag in der Wiesbadener Innenstadt nur wenig. Einen Tag später stand die Ursache fest.

In der Wiesbadener Innenstadt hat es am Montagmittag einen Stromausfall gegeben. In Geschäften, Restaurants und Cafés fiel das Licht aus. Ampelanlagen gingen nicht mehr. Außerdem blieben mehrere Aufzüge stecken, wie die Feuerwehr mitteilte. Vor einigen Geschäften bildeten sich größere Menschentrauben.

Ursache war Feuer im Umspannwerk

Ein Blitzeinschlag in dem Umspannungswerk hatte den Stromausfall verursacht. Der Ableiter in dem Umspannwerk sei verschmort und es sei zu einem kleinen Brand gekommen, teilten die Stadtwerke am Dienstag mit. Die Feuerwehr war vor Ort gewesen, die Flammen verloschen jedoch von selbst.

Sendung: hr3, 04.03.2019, 17 Uhr