Auf der A3 nahe der Raststätte Medenbach bei Wiesbaden ist am Samstag ein Auto in eine Leitplanke gekracht.

Der 47 Jahre alte Fahrer und seine 39-jährige Ehefrau kamen verletzt ins Krankenhaus. Nach Polizeiangaben hatte der Mann einem Reisebus ausweichen müssen, der ihn beim Spurwechsel übersehen hatte. Dabei verlor der Pkw-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto wurde bei dem Aufprall völlig zerstört, den Schaden gaben die Beamten mit 50.000 Euro an. Der Reisebus setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten. Die Polizei sucht nun Zeugen.