Bei einem Unfall auf der A671 bei Wiesbaden mit mehreren Fahrzeugen sind drei Menschen verletzt worden, einer davon schwer.

Wie die Polizei mitteilte, war ein Auto am späten Freitagabend aus bislang ungeklärter Ursache in das Heck eines Lastwagens aufgefahren. Drei andere Fahrzeuge hielten vor der Unfallstelle an. Ein weiterer Autofahrer übersah dies und fuhr mit seinem Wagen auf die vor ihm stehenden Autos auf.

Die Verletzten wurden zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Autobahn war in Höhe der Anschlussstelle Mainz-Kastel in Richtung Darmstadt für zwei Stunden voll gesperrt.