Bei einem Angriff durch Fahrgäste ist am frühen Sonntagmorgen ein Fahrer des Fahrdienstes Uber in Wiesbaden verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei geriet der 35-Jährige mit den Insassen seines Wagens in Streit und verweigerte die Tour. Einer der Männer sprühte daraufhin beim Aussteigen Pfefferspray durch das Fenster. Der Uber-Fahrer kam in ein Krankenhaus.