In der Jugendhaftanstalt in Wiesbaden hat ein Insasse in seiner Zelle eine Matratze angezündet.

Er sei mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gekommen und habe dort die Nacht zum Mittwoch verbracht, teilte das Justizministerium mit. Die Feuerwehr löschte den Brand. Das Motiv war noch unklar. Das Feuerzeug besaß der Mann legal.