Über ein sieben Jahre altes Urteil des Landgerichts Darmstadt muss möglicherweise neu verhandelt werden.

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat entschieden, dass der Vorsitzende Richter befangen war. Es geht um den Fall eines im Dezember 2009 getöteten Geschäftsmannes. Es hatte zwei Prozesse gegeben und der Vorsitzende Richter des zweiten Verfahrens war Beisitzer im ersten Prozess. Somit sei er befangen.