Ein Wohnungsbrand in einem Hochhaus in Mörfelden-Walldorf (Groß-Gerau) hat am Montagmorgen einen größeren Einsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst.

Laut Polizei brach das Feuer in einer Wohnung in der 10. Etage aus. Nach bisherigen Erkenntnissen habe der Bewohner den Brand vermutlich selbst fahrlässig verursacht. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von 20.000 Euro.