In vier Gepäckstücken eines Mannes und einer Frau hat der Zoll am Frankfurter Flughafen insgesamt 60.000 Zigaretten entdeckt.

Weder die Stangen noch die Schachteln waren mit einer Steuerbanderole versehen, wie die Beamten am Freitag mitteilten. Den Fund machten sie bereits Anfang des Monats. Der verhinderte Steuerschaden beträgt laut Zoll mehr als 15.000 Euro.