Nach einer großen Kontrollaktion in Friseurläden, Kosmetikstudios und Gastronomiebetrieben in Hessen hat der Zoll mehrere Ermittlungsverfahren gegen die Betreiber eingeleitet.

Es sei vor allem überprüft worden, ob der gesetzliche Mindestlohn gezahlt werde, teilte das Hauptzollamt in Gießen am Dienstag mit. In sieben Fällen sei dies nicht der Fall gewesen.