Rettungseinsatz in Diemelstadt

Ein junger Fahrer verliert in Diemelstadt bei überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen. Wenige Stunden später stirbt er im Krankenhaus.

Auf regennasser Fahrbahn ist ein 25 Jahre alter Autofahrer in Diemelstadt (Waldeck-Frankenberg) in der Nacht zum Samstag tödlich verunglückt.

Mit voller Wucht gegen eine Hausecke

Der Mann fuhr gegen 1 Uhr zu schnell in eine scharfe Linkskurve und rutschte nach rechts von der Fahrbahn, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Danach durchfuhr er einen Straßengraben, überschlug sich und prallte mit voller Wucht gegen eine Hausecke.

Der Fahrer wurde demnach bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er wenige Stunden später in einem Kasseler Krankenhaus starb. Die Ermittler gehen nach ersten Erkenntnissen von überhöhter Geschwindigkeit bei schlechter Sicht und nasser Straße als Unfallursache aus.