Der Start der Skisaison in Hessen lässt weiter auf sich warten.

Trotz erneuter Schneefälle werden in den Skigebieten Willingen und Rhön die Pisten am Wochenende wohl nicht befahrbar sein. Schon unterhalb 700 Meter werde die Schneedecke zu dünn, hieß es. In der Rhön lagen am Donnerstag nur etwa fünf Zentimeter auf der Wasserkuppe. "Das reicht leider nicht für Wintersport", sagte ein Skilift-Betreiber. Für Freitag wird in Hessen zwar etwas Schnee erwartet, doch der wird nicht reichen, und am Wochenende wird es wieder wärmer.