Ein 23-Jähriger ist vom Landgericht Frankfurt zu 18 Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt worden, weil er mit Pfefferspray einen Nahverkehrszug praktisch lahmgelegt hatte.

Darüber hinaus verfügten die Richter am Donnerstag die Unterbringung des Mannes in der Psychiatrie.