Ein Zug der Firma "Flix-Train" ist am Montagabend mit einer entlaufenen Kuh zusammengestoßen.

Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Lok des Zuges wurde so stark beschädigt, dass eine Weiterfahrt ausgeschlossen war. Keiner der 500 Reisenden wurde verletzt. Wegen der Bergung des toten Tieres kam es bei 36 Zügen zu Verspätungen. Die beschädigte Lok wurde nach Frankfurt abgeschleppt.