Zwei Ärzte sind von der Frankfurter Staatsanwaltschaft wegen mutmaßlich fahrlässiger Tötung eines Patienten angeklagt worden.

Die 34-jährige Frau und der 58-jährige Mann hätten gegen ihre Sorgfaltspflicht verstoßen, sagte eine Sprecherin der Anklagebehörde am Freitag. Sie sollen im August 2018 einen 74 Jahre alten Patienten im Bad Homburger Krankenhaus untersucht und dann nach Hause geschickt haben, er starb am selben Tag. Laut einem Sachverständigengutachten hätte der Mann auf der Intensivstation behandelt werden müssen.