Zu zwei Bränden ist es in der Nacht zum Dienstag in Flörsheim (Main-Taunus) gekommen.

In beiden Fällen wurde niemand verletzt, wie die Polizei mitteilte. Zunächst hatte ein Bewohner einer Asylunterkunft einen Brand ausgelöst, als er sein Essen auf dem Herd stehen ließ. Zudem brannte es in einem Mehrfamilienhaus und hier ebenfalls in der Küche.