Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Taxifahrer verunglückt tödlich

Zerstörtes Cabrio unter einer Leitplanke mit Feuerwehrmännern

Bei einem Unfall in der Nähe von Nidda kam ein Taxifahrer ums Leben, bei Liederbach starb ein 32-Jähriger. Beide Male waren die Fahrer von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Auf regennasser Straße war am Mittwoch ein 32-jähriger Mainzer in der Nähe von Liederbach (Main-Taunus) von der Bundesstraße 8 abgekommen und mit seinem Wagen gegen einen Baum geprallt, wie die Polizei in Wiesbaden mitteilte. Die Feuerwehr befreite den 32-Jährigen aus dem Fahrzeug. Später starb er in einer Klinik. Die Straße war in Richtung Frankfurt für über drei Stunden gesperrt.

Taxifahrer stirbt, Mitfahrerin schwer verletzt

Bei einem weiteren Unfall in der Nähe von Nidda (Wetterau) kam ein Taxifahrer ums Leben. Eine 64-Jährige, die als Fahrgast mit im Auto saß, erlitt schwere Verletzungen, wie die Polizei in Friedberg mitteilte.

Der 53 Jahre alte Taxifahrer war demnach am frühen Mittwochmorgen aus noch ungeklärter Ursache von der Landstraße abgekommen und mit dem Auto gegen einen Baum geprallt. Der Mann erlitt tödliche Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber flog die schwer verletzte Mitfahrerin in ein Krankenhaus. Die Polizei sperrte die Straße mehrere Stunden. Die Staatsanwaltschaft Gießen schaltete für die weitere Unfallaufnahme einen Gutachter ein.

Sendung: hr1, 26.05.2021, 10.30 Uhr