Kranwagen
Ein Kranwagen krachte in Bad Soden in ein Haus - der Fahrer hatte die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Bild © Wiesbaden 112

Der Fahrer eines Kranwagens hat in Bad Soden die Kontrolle über sein Gefährt verloren: Er krachte in mehrere Autos, fuhr über Zäune und landete schließlich in einer Hauswand.

Videobeitrag

Video

zum hr-fernsehen.de Video Kran kracht in Haus

Ende des Videobeitrags

Ein Kranwagen-Fahrer hat am Montag in Bad Soden (Main-Taunus) die Kontrolle über sein tonnenschweres Fahrzeug verloren und erheblichen Schaden angerichtet: Laut Polizei fuhr er auf der Königsteiner Straße zunächst in drei parkende und zwei fahrende Autos.

Eine Million Euro Schaden

In den Autos wurde eine Person schwer verletzt, eine andere kam mit leichten Verletzungen in die Klinik. Der 48-jährige Fahrer des Kranwagens fuhr noch über mehrere Zäune von Grundstücken bis er schließlich in ein Bürogebäude krachte. Er wurde dabei schwer verletzt.

Kranwagen Unfall Bad Soden
Eines der fünf Autos, die der Kranwagen beschädigte. Bild © Wiesbaden 112

Im Haus wurde niemand verletzt, der Schaden sei allerdings erheblich, teilte die Polizei mit. Am Montagnachmittag stand der Kranwagen noch im Gebäude, es müsse erst ein Statiker hinzugezogen werden, um das Gefährt bergen zu können. Das könne bis Mitternacht dauern, hieß es. Warum der Fahrer die Kontrolle über den Kranwagen verlor, ist noch unklar. Den Schaden schätzt die Polizei auf mindestens eine Million Euro.