Kombo Motorrad Pkw
Der Motorradfahrer fuhr in das Heck des Autos. Bild © Michael Seeboth (hr)

Bei zwei Unfällen in Mittel- und Südhessen sind zwei Männer gestorben. Ein Biker verunglückte auf einer Landstraße bei Ehringshausen, in der Nacht überschlug sich ein Autofahrer in der Nähe von Steinau.

Der Motorradfahrer war am Donnerstagnachmittag auf der L 3052 nahe dem Ehringshäuser Stadtteil Kölschhausen unterwegs, wie ein Polizeisprecher sagte. Gegen 17.30 Uhr habe der 54-Jährige offenbar übersehen, dass vor ihm eine 31 Jahre alte Pkw-Fahrerin abbiegen wollte und deshalb angehalten hatte.

Der Biker fuhr auf den Wagen auf und wurde über das Auto geschleudert. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen. Die Landstraße war mehrere Stunden gesperrt.

Auto überschlägt sich

Wenige Stunden später kam ein 49 Jahre alter Mann auf der L 3196 kurz vor dem Erlebnispark Steinau (Main-Kinzig) aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße ab und überschlug sich. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Fahrer aus dem Wagen geschleudert und verstarb noch an der Unfallstelle. Der Unfall ereignete sich gegen 2.20 Uhr.

Sendung: hr1, 19.04.2019, 0.00 Uhr