Feuerwehr im Einsatz bei einem Wohnhausbrand in Heidenrod

Bei einem Brand im Rheingau-Taunus-Kreis sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Als die Feuerwehr mit einem Großaufgebot eintraf, stand das Gebäude bereits voll in Flammen.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Tote bei Brand in Heidenrod

Feuerwehr im Einsatz bei einem Wohnhausbrand in Heidenrod
Ende des Audiobeitrags

Zwei Menschen sind am späten Samstagabend bei einem Wohnhausbrand in Heidenrod-Dickschied (Rheingau-Taunus) gestorben. Wie die Polizei mitteilte, stand das Gebäude bereits komplett in Flammen, als die Rettungskräfte eintrafen. Noch während der Löscharbeiten fanden die Einsatzkräfte zwei leblose Menschen im Gebäude.

Bei den Toten handelt es sich nach Angaben vom Montag um die beiden Bewohner des Hauses. Demnach kamen ein 75-Jähriger und seine 76 Jahre alte Lebensgefährtin ums Leben.

Zur Brandursache und zum Schaden machten die Behörden am Sonntagmorgen noch keine Angaben. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizei in Wiesbaden übernommen.

Sendung: hr-iNFO, 23.02.2020, 7 Uhr