Bei einem Brand in einem Wohnhochhaus in Bad Hersfeld sind in der Nacht zu Sonntag zwei Menschen verletzt worden.

Das Feuer war laut Feuerwehr im Flur einer Wohnung im 4.Stock ausgebrochen. Der Rauch breitete sich schnell über mehrere Etagen aus. Weil das Treppenhaus verqualmt war, mussten zehn Personen über Drehleitern gerettet werden. Zwei Bewohner erlitten eine Rauchgasvergiftung. Die Brandursache ist unklar.