Auf einer Kreisstraße bei Dieburg ist am Freitag ein 19 Jahre alter Autofahrer zunächst ins Schleudern gekommen und dann auf die Gegenfahrbahn geraten.

Dort stieß er mit dem Auto eines 50-Jährigen zusammen, wie die Polizei berichtete. Beide kamen verletzt in Krankenhäuser. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die genaue Unfallursache ist nicht bekannt. Die Straße war rund eine Stunde teilgesperrt.