Ein mit Sprengstoff beladener Lkw ist am Montagmorgen auf der A5 bei Mörfelden-Waldorf (Groß-Gerau) in einen Absperrwagen einer Baustelle gefahren.

Dabei wurden ein Baustellenmitarbeiter und der Lkw-Fahrer leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die Ladung wurde durch den Aufprall nicht beschädigt. Es entstand ein Schaden von rund 200.000 Euro.