Bei einem Unfall auf der A7 sind zwei Männer verletzt worden. Ein Wagen war ins Schleudern geraten.

Ein 44-jähriger Fahrer war am Freitagabend auf der Höhe Hünfeld (Fulda) mit seinem Wagen auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geraten. Ein nachfolgender 56-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Laut Polizei ist die Ursache für den Unfall offenbar erhöhte Geschwindigkeit und abgefahrene Reifen.