Zum zweiten Mal innerhalb von acht Tagen hat am Sonntag ein Wohnhaus in der Rosenstraße gebrannt.

Ein 54-jähriger Bewohner kam mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, wie die Polizei am Montag berichtete. Müll und Unrat im Haus hätten die Löscharbeiten erschwert. Zu Brandursache und Schadenshöhe konnten die Beamten keine Angaben machen.