Neue Wege Plastik zu recyceln oder Computerspiele, die geistige Fähigkeiten trainieren und Barrieren abbauen. Außergewöhnliche Ideen - sie alle stammen Menschen aus der Uni Kassel - doch eine Idee haben, ist die eine Sache - daraus Realität - ja vielleicht sogar ein Unternehmen entstehen zu lassen - eine ganz andere. Genau dabei soll das Hessen-Ideen Stipendium unterstützen. Insgesamt dreizehn innovative Projekte aus hessischen Universitäten wurden ausgewählt, die Teilnehmer werden nicht nur finanziell unterstützt - sondern bekommen sechs Monate lang die Chance an Workshops, Coachings und Netzwerkangeboten teilzunehmen. Einer von Ihnen ist Johannes Kästner zusammen mit seinem Team möchte er die Plastikmüllberge in der Welt angehen, mit einem Verfahren das Recycling vereinfacht: Neue Wege Plastik zu recyceln oder Computerspiele, die geistige Fähigkeiten trainieren und Barrieren abbauen. Außergewöhnliche Ideen - sie alle stammen Menschen aus der Uni Kassel - doch eine Idee haben, ist die eine Sache - daraus Realität - ja vielleicht sogar ein Unternehmen entstehen zu lassen - eine ganz andere. Genau dabei soll das Hessen-Ideen Stipendium unterstützen. Insgesamt dreizehn innovative Projekte aus hessischen Universitäten wurden ausgewählt, die Teilnehmer werden nicht nur finanziell unterstützt - sondern bekommen sechs Monate lang die Chance an Workshops, Coachings und Netzwerkangeboten teilzunehmen. Einer von Ihnen ist Johannes Kästner zusammen mit seinem Team möchte er die Plastikmüllberge in der Welt angehen, mit einem Verfahren das Recycling vereinfacht:

Autor: Nicolas Frühling

Quelle: © Hessischer Rundfunk

Bild © Adobe Stock