Cornelia Schlepper und Johannes Bohnacker pflanzen 130 Bäume zwischen ihre Reben. "Vitiforst" heißt das Projet auf 2 Hektar, einem Viertel ihrer Rebfläche. Die Bäume sollen große Kronen entwickeln und damit den Reben Schatten spenden. Nach etwa 60 Jahren will der Betrieb auch das Holz der Bäume verwerten. Nach eigenen Angaben ist das Bioland-Weingut das erste in Hessen, das ein vom Land genehmigtes Pilotprojekt in dieser Größe wagt.

Autor: Birgitta Söling

Quelle: © hessischer Rundfunk

Bild © Adobe Stock, hessenschau.de