In Hessen sind rund 19.000 Menschen an Multipler Sklerose (MS) erkrankt.

Jeden Tag gebe es drei bis vier Neudiagnosen, teilte Gesundheitsminister Klose (Grüne) auf eine Kleine Anfrage der SPD-Fraktion mit und verwies dabei auf Angaben des Landesverbands der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft.