Das Land fördert die Wiederbelebung der durch die Corona-Pandemie in zusätzliche Schwierigkeiten geratenen Innenstädte mit insgesamt 27 Millionen Euro.

Laut Wirtschaftsminister Al-Wazir (Grüne) wird das ursprünglich auf zwölf Millionen Euro festgelegte Budget also mehr als verdoppelt. "In jeden der 21 Kreise und in alle fünf kreisfreien Städte fließen damit Fördermittel", sagte Al-Wazir am Mittwoch. Einzelne Kommunen können bis zu 250.000 Euro erhalten. Das Geld ist Teil des "Neuen Hessenplans", durch den das Land gestärkt aus der Corona-Krise kommen soll.