47 Frauen sitzen zurzeit im Hessischen Landtag, eine Quote von rund 34,3 Prozent.

Das teilte Landtagspräsident Boris Rhein (CDU) anlässlich des Weltfrauentages am 8. März mit. Demnach liegt der Anteil der weiblichen Bevölkerung in Hessen derzeit bei 50,6 Prozent. «Das ist sicherlich noch ausbaufähig, aber die Tendenz ist im Vergleich zu vergangenen Wahlperioden steigend», teilte Rhein weiter mit. Zurzeit sei der Anteil weiblicher Abgeordneter so hoch wie nie zuvor. In der ersten Legislaturperiode des Hessischen Landtages von 1946 bis 1950 betrug der Frauenanteil laut Mitteilung knapp 7 Prozent. In der zehnten Legislaturperiode von 1982 bis 1983 sei der Frauenanteil im Parlament erstmal auf eine zweistellige Zahl gestiegen.