Über den Aktionsplan "Starkes Land - gutes Leben" sind in den vergangenen sieben Jahren knapp 250 Millionen Euro in die Entwicklung hessischer Dörfer und ländlicher Regionen geflossen.

Mehr als 9.500 Vorhaben seien unterstützt worden, teilte Umweltministerin Hinz (Grüne) am Mittwoch mit. Die Kommunen beteiligen sich mit rund zwei Dritteln Eigenanteil.