Die Jugendorganisation der hessischen AfD, die "Junge Alternative" (JA), wird vom Landesamt für Verfassungsschutz (LfV) beobachtet.

Das gelte auch für die Organisation "Der Flügel" im Land, teilte das LfV am Montag mit. Bei JA und dem "Flügel" lägen hinreichend tatsächliche Anhaltspunkte für Bestrebungen vor, die sich gegen wesentliche Schutzgüter der freiheitlichen demokratischen Grundordnung richteten, so die Verfassungsschützer. Das Bundesamt für Verfassungsschutz hatte die Gruppierungen bereits Anfang 2019 zu Beobachtungsobjekten erklärt.